Home

CFD-Verbund

Anwendung von CFD-Verfahren in der Reaktorsicherheit

Willkommen 

Im Jahr 2002 wurde unter Federführung der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH ein Konzept zur „Entwicklung und Anwendung von Computational Fluid Dynamics (CFD) Programmen für Phänomene im Kühlkreislauf von Leichtwasserreaktoren“ erstellt. 

Das Ziel des CFD-Verbunds ist, in einer konzertierten Aktion ein CFD-Softwarepaket zu entwickeln, mit dem die in der Reaktorsicherheit wichtigen strömungsmechanischen und thermischen Transportvorgänge effizient und genau simuliert werden können. 

Die Untersuchungen sollen zunächst auf dreidimensionale Strömungen im Primärkreis und im Containment von Druckwasserreaktoren beschränkt werden. Falls diese Vorgehensweise erfolgreich ist, sollen weitere Anlagenkomponenten, wie z.B. Strömungen im Reaktorkern untersucht werden. 
 

Welcome

In the year 2002, German nuclear research centres under the leadership of Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) initiated a concerted action for the “Development and Application of Computational Fluid Dynamics (CFD) Programmes for Phenomena in the Primary System of Light Water Reactor”. The goal of this CFD network is the development of a CFD-software package for the efficient and accurate simulation of reactor safety relevant fluid flow and heat transfer processes. The investigations are primarily concerned with three-dimensional flows in the primary system and containment of pressurised water reactors. Later, flows in other reactor component, e.g. in the reactor core will also be investigated.

© cfd 2011